Impressionen

1. Münchner Schimmelpilzkonferenz war ausgebucht

Erstmals fand die Schimmelpilzkonferenz, die bereits achtmal in Berlin ausgerichtet worden ist, am 25. September 2018 auch in München statt. Das Programm war dasselbe wie im März dieses Jahres in Berlin. Trotzdem nutzten viele Teilnehmer aus Süddeutschland erstmals die Chance, an dieser Veranstaltung teilzunehmen.

Ihnen war der Weg nach Berlin bislang zu weit. Mit 120 Teilnehmern plus den Vertretern der 16 Aussteller war die von der Fachzeitschrift B+B BAUEN IM BESTAND und der Mediengruppe Rudolf Müller ausgerichtete 1. Münchner Schimmelpilzkonferenz ausgebucht. Das zeigt, dass das Thema „Schimmelpilze in und an Gebäuden und wie man diese mikrobiellen Schäden sanieren sollte“ weiterhin virulent ist.

Damit Sie sich einen Eindruck von der Veranstaltung machen können, haben wir eine kleine Bildergalerie zusammengestellt.

 

8. Berliner Schimmelpilzkonferenz:
Wer viel weiß, stellt mehr Fragen

Unter welchen Bedingungen ist es vertretbar, mit Schimmel befallene Bauteile gegen genutzte Innenräume abzuschotten, statt sie auszubauen? Dies war eine der zahlreichen Fragen, die auf der 8. Berliner Schimmelpilzkonferenz am Donnerstag, den 14. März lebhaft diskutiert wurden. Weitere Eindrücke finden sich in unserer Bildergalerie.

7. Berliner Schimmelpilzkonferenz:
Kontrovers diskutiert

Am 23. März 2017 gab die 7. Berliner Schimmelpilzkonferenz etwa 230 Teilnehmern und 24 Ausstellern die Gelegenheit, sich am interdisziplinären und teilweise kontroversen Dialog zum Thema Schimmelpilze in Gebäuden zu beteiligen. Die Bildergalerie zeigt Eindrücke von der Veranstaltung.

 

6. Berliner Schimmelpilzkonferenz:
Schimmelpilze im Konzentrat

Was bedeuten Schimmelpilze in Innenräumen für Bewohner, Hauseigentümer, Planer und Sanierer? Um Antworten auf diese und weitere Fragen zu erhalten, trafen sich am 17. März 2016 etwa 200 Teilnehmer zur 6. Berliner Schimmelpilzkonferenz.

(Abb.: B+B BAUEN IM BESTAND/ Lukas Papierak)

(Abb.: B+B BAUEN IM BESTAND/ Lukas Papierak)

Im fast bis auf den letzten Platz ausgebuchten Umweltforum Auferstehungskirche bot die 6. Berliner Schimmelpilzkonferenz ein vollgepacktes Programm, das das Thema Schimmelpilze in Innenräumen aus sehr unterschiedlichen Perspektiven beleuchtete. So wurden am Vormittag die neuen Schimmelleitfäden des Umweltbundesamst vorgestellt, Maßgaben des Arbeitsschutzes und Methoden der korrekten Beprobung besprochen, während es am Nachmittag auch um Praxisbeispiele aus der Vorbeugung und Bekämpfung ging. Wir haben einige Impressionen von der Veranstaltung zusammengestellt.

Alle Abbildungen: B+B BAUEN IM BESTAND/ Lukas Papierak