Referenten

Karin E. Götz

gründete im Oktober 2002 das Unternehmen AVALON, dessen Schwerpunkte u. a. auf der Schimmelpilzsanierung, Schadstoffsanierungen (KMF, Taubenkot, Asbest, Leichenfundortreinigungen) sowie der mikrobiellen Feinreinigung liegen. Seit Mai 2019 ist sie außerdem 2. Vorstand des Bundesverbands Schimmelpilzsanierung, BSS e. V.

Dipl.-Ing. (FH) Pia Haun

ist seit 1998 Inhaberin des Ingenieur- und Sachverständigenbüros Pia Haun, seit 2002 Sicherheitsingenieurin und seit 2012 von der IHK Trier öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Holzschutz. Zudem ist sie von der HWK Trier öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für das Holz- und Bautenschutzgewerbe, Teilgebiet Bautenschutz (Schimmelpilzerkennung, -bewertung, -sanierung), Referentin und Mitglied des Fachausschusses „Sachkunde“ des Bundesverbands Schimmelpilzsanierung (BSS e. V.), Referentin und Mitglied des DHBV sowie Mitglied in der WTA Arbeitsgruppe 1.11 „Schimmel auf Holz und Holzwerkstoffen“.

Dr.-Ing. Beate Mattuschka

arbeitete von 2003 bis 2016 als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Umweltmykologie in Berlin. Seit September 2018 ist sie selbständig als Sachverständige für Schimmelschäden und Hygiene in Klimaanlagen tätig.

Christina Nixdorf-Doose

ist Projektleitung Arbeits- und Gesundheitsschutz mit Schwerpunkt Gebäudeschadstoffe bei der n-tec projektbau GmbH. Außerdem ist sie Beigeordnete des Vorstands des Bundesverbands Schimmelpilzsanierung, BSS e. V. Sie hat die Leitung des Fachausschusses Prävention inne und vertritt den BSS e. V. beim nationalen Asbestdialog.

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Runzheimer

ist nach dem Studium der Elektrotechnik seit 1991 selbstständig im Bereich energieeffizientes Bauen und Bauphysik. Luftdichtheitsmessungen, Konzepte und Gutachten in diesem Themenbereich sind ein Tätigkeitsschwerpunkt des 1995 gegründeten e-Haus Ingenieurbüros. Weiterhin werden neben der Analyse auch Planungs- und Betreuungsleistungen für Gebäudesanierungen erbracht.

Dipl.-Chem. Martin Wesselmann

ist Dipl.-Chemiker und seit 1997 selbständig als freier Sachverständiger auf dem Gebiet der Gebäudediagnostik tätig. Ein Schwerpunkt bildet dabei die Geruchsanalytik – von der Analyse über die Bewertung bis hin zur Sanierungsplanung.

Dipl.-Ing. Andreas Schließer

ist seit 2002 Sachverständiger für Bauphysik bei der R+V Allgemeine Versicherung bzw. der Sachverständigengesellschaft KRAVAG Umweltschutz und Sicherheitstechnik GmbH (KUSS). Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind u. a. die Bewertung von Bauschadensfällen, Schadenmanagement bei Spezialschäden/Schimmelpilzschäden sowie die Beratung bei der Schadensachbearbeitung, insbesondere bei Spezial-, Komplex- und Großschäden.